Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Logo Stadt Brakel - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Das Brakeler Stadtmodell auf dem Marktplatz
21.07.2021
Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale

Strom sparen im Urlaub

Der einfachste Weg um Strom zu sparen ist der, zu Hause nur Geräte eingeschaltet zu lassen, die wirklich derzeit gebraucht werden. Ein kleiner Rundgang durch die eigenen vier Wände hilft, keinen Energiefresser zu vergessen.

Für viele "Dauerverbraucher" kann sich eine Aus-Zeit während der Reise lohnen. Dabei ist wichtig, dass die Geräte wirklich vom Netz getrennt sind und nicht etwa im Stand-by-Modus laufen. So zum Beispiel Router, Stereoanlage oder Fernseher – hier ist es besser den Stecker zu ziehen, denn sonst verbrauchen viele elektrische Geräte ohne sichtbares Zeichen noch Strom – ältere Exemplare sogar ziemlich viel. Viele Router verbrauchen ähnlich viel Strom wie ein sparsamer Kühlschrank. Mit einer abschaltbaren Steckerleiste sind gleich eine Reihe an Geräten mit einem Klick vom Netz genommen.
Vor einer Reise sollten Kühl- und Gefrierschränke leer und abgetaut sein. Das spart während des Urlaubs und auch danach, weil Geräte ohne Eisschicht effizienter kühlen und somit weniger Strom brauchen. Zudem steigert ein regelmäßiges Abtauen die Lebensdauer von Gefriergeräten.
Fragen zu effizienten Haushaltsgeräten und zu Möglichkeiten Energie im Haushalt zu sparen, beantwortet die Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenlos. Weitere Informationen und Terminvereinbarung auf www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung oder unter 0211 / 33 996 555.
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Auf Grund des Corona-Lage kann eine Beratung leider nur telefonisch stattfinden. Der nächste telefonische Beratungstermin ist der 04.08.2021. Vereinbaren Sie unter Tel. 05272/ 360-1313 oder h.rottlaender@brakel.de einen Termin. Die Beratung durch die Verbraucherzentrale ist kostenlos.

Am Rande informiert
Großes Bild anzeigen
Logo Energieberatung der Verbraucherzentrale

Kontakt

Fachbereich Planen und Bauen
Klimaschutzbeauftragter
Rathaus
Zimmer: 47
Am Markt 12
33034 Brakel
Telefon: 05272 360-1313
Fax: 05272 360-441313
E-Mail schreiben

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren